Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing  >   Deutsches Sport- und Olympia-Museum

Museen

 

 

Museum innen

Deutsches Sport- und Olympia-Museum

Eines der jüngsten Museen in Köln bietet Sport pur, eine kulturhistorische Ausstellung zur nationalen, internationalen und olympischen Sportgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Das Deutsche Sport- & Olympia-Museum bietet auf attraktive Weise Einsichten in die Geschichte und den Wandel des Sports. Durch die Kombination von Original-Objekten mit moderner Technik und die Inszenierung historischer und atmosphärischer Bilder wird der Besuch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Deutsches Sport- und Olympia-Museum
Adresse: GoogleMapsIm Zollhafen 1
50678 Köln
Tel.: 0221/33609-0
Fax: 0221/33609-99
E-Mail: info@sportmuseum.info
Öffnungszeiten: Di. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr
Sa. & So. 11.00 - 19.00 Uhr
Preise: € 5 / € 2,50;
Gruppenermäßigung € 4,50 (ab 12 Personen) und mit Köln WelcomeCard
Bemerkungen: Führungen, sportliche Veranstaltungen auf der Museumsdachterrasse
Meilensteine
1982 Auf Anregung von Willi Daume, dem damaligen NOK-Präsidenten, wird der gemeinnützige Verein »Deutsches Sportmuseum e.V.« gegründet
1985 Der Rat der Stadt bietet Köln als Museumsstandort an
1983-1996 Aufbau eines Sammlungsbestandes von fast 100.000 Objekten
1996 Unterzeichnung des Kaufvertrages für die denkmalgeschützte Zoll-und Lagerhalle 10 im Kölner Rheinauhafen
1999 Schlüsselfertige Übergabe im Frühjahr an den Verein »Deutsches Sport-und Olympia-Museum e.V.«
24. Nov. 1999 Eröffnung des Deutschen Sport- und Olympia-Museums

Die Zeitreise im einzigen nationalen Sportmuseum Deutschlands beginnt bei den Wurzeln des modernen Sports: der antiken griechischen Atlethik, der Deutschen Turnbewegung und dem englischen Sport. Auf der anderen Seite steht der moderne Profi-Sport - Fußball, Radsport, Boxen und Motorsport. Herausragende sporthistorische Ereignisse der letzten 200 Jahre werden auf einer 80 Meter langen Timeline wieder lebendig. Die Olympischen Spiele von Berlin 1936 und München 1972 finden besondere Berücksichtigung.

Highlights sind unter anderem das Fahren mit einem Rennrad im Windkanal, ein Boxring mit Sandsäcken, die Original ZDF-Torwand, ein Original Vierer-Bob, Fußballspiele auf dem höchsten Sportplatz Kölns auf dem Dach des Hauses, eine Hantelstation, das »Dream Team« des Fußballs und vieles anderes mehr. Dazu kommen Objekte u.a. von Boris Becker, Steffi Graf, Kati Witt, Nils Schumann, Ulrike Meyfarth, Ralf Schumacher, Michael Schumacher, Franz Beckenbauer, Uwe Seeler sowie die Medaillen des ersten deutschen Olympia-Siegers.
Ein eigenes Café und ein Museums-Shop runden das Angebot ab.

...mehr über Sport




Sales Guide:
Karte Sehenswürdigkeiten

Download

Sales Guide:
Führungen & Programme

Download

DE EN