Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing  >   St. Trinitatis

Kirchen

 

St. Trinitatis

St. Trinitatis

Um nicht mit den vielfältigen Kölner Werken des romanischen und gotischen Stils verglichen zu werden, erbaute man St. Trinitatis nach den Vorbildern altchristlicher Basiliken. In Wirklichkeit bereicherte man Köln aber um ein Werk des Berliner Spätklassizismus. Das erste evangelische Gotteshaus in der Kölner Altstadt ist bis heute die größte evangelische Kirche Kölns.

St. Trinitatis
Adresse: GoogleMapsFilzengraben 6
50676 Köln
Tel.: 0221/242021
Meilensteine
1797 Seit der Besetzung Kölns durch französische Truppen werden erstmals Protestanten geduldet
1802 Die Stadt gewährt die freie Religionsausübung der Protestanten
1857-60 Im Gebiet der alten Kaufmannsstadt entsteht die als »evangelischer Dom« bezeichnete Pfarrkirche der evangelischen Kaufleute
1965 Das während des 2. Weltkriegs nahezu total zerstörte Gotteshaus wird neu aufgebaut

Der Schinkel-Schüler Fr. A. Stüler erbaute die Basilika zwischen 1857 und 1860 mit Ziegelsteinen als Baumaterial.

Der nach dem 2. Weltkrieg wiedererrichtete Bau wurde anhand von alten Plänen rekonstruiert und so sind auch noch heute der ungewöhnliche, wie ein Campanile an der rechten Chorseite angegliederte Turm und das vierachsige Mittelschiff, welches auf drei Seiten von Emporen umgeben ist, zu sehen. Jedoch fehlt seither die farbenfrohe ehemalige Bemalung des Innenraumes.





Sales Guide:
Karte Sehenswürdigkeiten

Download

Sales Guide:
Führungen & Programme

Download

DE EN