Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing  >   Hahnentorburg

Mittelalter

 

Hahnentor

 

 

   Hahnentor

Hahnentorburg

Durch dieses Tor zogen einst die Könige ein, die Truppen Napoleons ritten 1794 hindurch und besetzten die Stadt, und hier wurde 1655 die letzte Hexe Kölns verbrannt: Die Hahnentorburg auf dem Rudolfplatz, ein Doppelturmtor, ist eines der ältesten und auffälligsten Kölner Stadttore, welches im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Sie ist neben dem Eigelsteintor und dem Severinstor eine von nur drei erhalten gebliebenen Stadttorburgen der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

Hahnentorburg
Adresse: GoogleMapsRudolfplatz
50667 Köln
Öffnungszeiten: frei von außen

Das Hahntentor, »nova porta«, hat eine Durchfahrtshöhe von 8 Metern und eine Breite von 6 Metern. Der Name leitet sich entweder vom Namen eines Grundbesitzers aus dem 12. Jahrhundert »Hageno« oder der mittelalterlichen Bezeichnung »Holztor« ab, die auf die großen Waldgebiete westlich der Stadt hinwiesen.

Die Torburg wurde lange Zeit als Gefängnis genutzt. Um 1880 wurde das Hahnentor vom Abriss der gesamten Stadtbefestigungen ausgenommen, damit es als Erinnerungsstück aus dieser Zeit erhalten bleibt, und wurde um 1890 von Stadtbaumeister Josef Stübben restauriert. Es diente daraufhin lange Zeit als Historisches Museum der Stadt Köln, was durch die Aufstellung mittelalterlicher Wurfmaschinen auf den Turmdächern auch weithin sichtbar war.

Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde es vollkommen restauriert. Der Nordturm erhielt eine neue zeittypische Fassung. Die Torburg diente lange Zeit als Ausstellungszentrum für junge Kölner Künstler, bevor 1988 die Karnevalsgesellschaft »Ehrengarde der Stadt Köln 1902 e.V.« einzog. Diese war es dann auch, die in Eigenregie die Renovierung des Tores in Angriff nahm, nachdem Steinschäden dazu geführt hatten, dass der Tordurchgang wegen Steinschlags geschlossen werden musste. 2007, nach einer Renovierungszeit von 11 Monaten, wurde die Sanierung abgeschlossen. Das Gebäude enthält heute auch ein Kasino, das angemietet werden kann.





Sales Guide:
Karte Sehenswürdigkeiten

Download

Sales Guide:
Führungen & Programme

Download

DE EN