Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing  >   Museum Ludwigz

Museen

 

Museum Ludwig

 

 

 

Museum Ludwig

Museum Ludwig

1986 eröffneten die Kölner ihr Museum Ludwig, 15 Jahre später wird das Haus gründlich entrümpelt. Die Gelegenheit ist günstig nach dem Auszug des Schwester-Museums mit alter Kunst: das Kölner Wallraf-Richartz-Museum zog im Januar 2001 in ein eigenes Haus. Die Stadt entschied sich zudem, mit sieben Millionen Mark die Wiederbelebung des Museums für moderne Kunst zu unterstützen.

Museum Ludwig
Adresse: GoogleMapsHeinrich-Böll-Platz
50667 Köln
Tel.: 0221/221-26165
Fax: 0221/221-24114
E-Mail: info@museum-ludwig.de
Öffnungszeiten: Di. - So. 10.00 - 18.00 Uhr
jeden 1. Fr. im Monat 10.00 - 22.00 Uhr
Preise: Tagesticket € 9 / 6; Familien € 18
Bemerkungen: bei Sonderausstellungen Änderung der Öffnungszeiten und Preise möglich
Meilensteine
Anfang des 19. Jh. Grundsteinlegung einer öffentlichen Sammlung moderner Kunst im Wallraf-Richartz-Museum
1933-1945 Moderne Kunst wird von den Nazis erst bedroht und letztendlich verboten
1946 Josef Haubrich schenkt seine Sammlung von Werken des 20 Jh. der Stadt Köln und schließt so die Lücken, die durch die Aktionen der Nazionalsozialisten entstanden sind
seit 1968/1969 Leihgaben amerikanischer Kunstwerke des Ehepaares Ludwig erweitern die Kölner Sammlung
1976 Die Sammlung moderne Kunst des Wallraf-Richartz-Museums erhält den Status einer eigenständigen Institution und wird nach dem Sammler und Stifter Peter Ludwig benannt
1986 Eröffnung des Neubaus von Busmann und Haberer

Der große Bau, der sich in Köln zwischen Dom, Bahnstrecke, Römisch-Germanisches Museum und eine zumindest an dieser Stelle unsentimentale Altstadt schmiegt, beherbergt nach dem Auszug des Wallraf-Richartz-Museums nur noch das Museum Ludwig und die Philharmonie. Mehr Platz bedeutet aber nicht, dass man einfach mehr Kunstwerke aus dem Depot herausholt und die Räume füllt. Kasper König möchte, dass man schon von außen sieht, dass es sich hier um ein Museum handelt, dass man den Eingang findet und dass die Besucher von Anfang an mit Kunst konfrontiert werden.

Gezeigt werden Kunstwerke aus der Malerei und Plastik, Objektkunst, die graphischen Sammlung, Kunst und Grafiken von 1900 bis zur Gegenwart, sowie eine der größten deutschen Sammlungen zur Geschichte der Fotografie. Dem Betrachter eröffnet sich ein Blick quer durch die Epoche der modernen Kunst.
Werke berühmter Künstler, wie Pablo Picasso, Franz Marc und Max Ernst haben im Museum Ludwig ihren Platz gefunden.




Sales Guide:
Karte Sehenswürdigkeiten

Download

Sales Guide:
Führungen & Programme

Download



DE EN