Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing  >   Skulpturenpark

Museen

 


Skulptur

Skulpturenpark

Im November 1997, pünktlich zur ArtCologne, wurde der Kölner Skulpturenpark eröffnet, eine ungewöhnliche Verbindung von Natur und Kunst. Das Ehepaar Eleonore und Michael Stoffel hatte die Idee zu dem Park und war sehr angetan von der Kooperation der Stadt, die das Gelände nahe der Zoobrücke zur Verfügung stellte. Seither wurden bereits Ausstellungen mit Werken von Künstlern wie Rosemarie Trockel, Tony Cragg oder Jörg Immendorf präsentiert; regelmäßig alle zwei Jahre wird der Park mit neuen Werken »bestückt«.

Skulpturenpark
Adresse: GoogleMapsRiehler Str.
50735 Köln
Tel.: 0221/33668860
Fax:

0221/33668869

E-Mail: presse@skulpturenparkkoeln.de
Öffnungszeiten: März - Oktober: 10.30 - 18.00 Uhr
November - Februar: 10.30 - 16.30 Uhr
Bemerkungen: Öffentliche Führung jeden ersten Sa. im Monat um 15 Uhr

Der Park liegt inmitten eines verkehrsreichen Umfelds, zwischen Zoo, Zoobrücke und Rhein, strahlt aber doch eine ungewohnte Ruhe aus. Die einmalige Kombination aus Grünanlage und Kunstausstellung, die zudem auch noch kostenfrei zu besichtigen ist, bringt dem Besucher aktuelle Strömungen der bildenden Kunst nahe. Das »Park-Museum« hat sich mit mittlerweile fünf »KölnSkulptur«-Ausstellungen in der Kölner Museumslandschaft etabliert.

Nach dem Tod des Sammlerehepaares - Michael Stoffel verstarb 2005, seine Frau Eleonore 2007 - wurde 2008 die gemeinnützige Stiftung »Skulpturenpark Köln« gegründet, die den Park insitutionell sichern und als »Ort der künstlerischen Auseinandersetzung« erweitern soll. Der Stiftung ist es auch zu verdanken, dass die Skulpturen des Parks in Köln als ewige Dauerleihgabe von der Phinakotek der Moderne in München für Köln erhalten bleiben.

Trotz freien Eintritts und zentraler Lage gegenüber des Zoos ist der Skulpturenpark bei Bürgern und Gästen noch relativ unbekannt. Der »Geheimtipp« bekam erst 2007 stärkere Aufmerksamkeit, als er erstmals in die »Lange Nacht der Kölner Museen« einbezogen wurde.





Sales Guide:
Karte Sehenswürdigkeiten

Download

Sales Guide:
Führungen & Programme

Download

DE EN