Startseite Inhaltsverzeichnis Wirtschaft-Medien  >   Köln im Internet: Webcams, Fotos, Panorama

Koeln im Netz

DomCam

Webcams, Fotos, Panorama

Das Kölner Leben immer vor Augen zu haben - im Internet-Zeitalter ein leicht erfüllbarer Wunsch. Diverse Webcameras ermöglichen den Blick auf den Dom (darauf kann der Kölner in der Ferne angeblich am wenigsten verzichten) oder auf den aktuellen Verkehrsstau am Ebertplatz.

Dass der Dom gleich von drei Webcams ins Visier genommen wird, dürfte niemanden verwundern. Die Angebote unterscheiden sich im übrigen nicht nur durch Himmelsrichtung und Perspektive:

- vom WDR aus hat der Surfer den direktesten Blick auf den Dom;

- vom Restaurant Oasis im Lufhansa-Gebäude auf der »Schäl Sick« (also der rechten Rheinseite) zeigt der Dom seine Rückansicht, dafür aber in Mitten der Rheinpromenade mit der Kölner Altstadt;

- die DomCam überrascht neben der Live-Ansicht mit einem Archiv der interessantesten Dom-Aufnahmen, darunter ein 360 Grad-Panorama.

Der WDR zeigt im Netz nicht nur den beneidenswerten Blick aus seinem Verwaltungsgebäude auf den Dom, sondern auch Einblicke in das Studio des Jugendradios Eins live, auf die Dreharbeiten der Fernsehserie »Lindenstraße« und auf das Gelände am Rhein, wo die Serie »Anrheiner« gedreht wird.

Live-Bilder von wichtigen Verkehrsknotenpunkten der Stadt stellt NetCologne in Zusammenarbeit mit der Verkehrsleitzentrale der Stadt Köln ins Netz. Wer vom städtischen Verkehr nicht genug bekommen kann, findet weitere Straßenkreuzungen auf privaten Webcams.

Rheinpanorama

Alle zwei Jahre wird in Köln die photokina veranstaltet, die Weltmesse des Bildes. Nicht nur Touristen fotografieren also den Dom und das Rheinpanorama, sondern auch viele professionelle Fotografen. Vielleicht ist das ein Grund dafür, warum von kaum einer anderen deutschen Stadt so viele Aufnahmen im Internet zu finden sind, darunter viele spektakuläre Panorama- oder 3D-Fotos. Für die Anzeige benötigt der Webbrowser jedoch spezielle Plug-Ins - entweder QuickTime, Flash oder Java - die aber auf den meisten Systemen installiert sein dürften.

Die größte Anzahl - mehrere zehntausend Bilder - von Amateuraufnahmen der Stadt hält der Webdienst flickr.com vor. Die Fotos decken praktisch alle Aspekte des Großstadtlebens in Köln ab: Sehenswürdigkeiten, die wichtigen Veranstaltungen - vom Karneval über die Weltjugendtage mit Papstbesuch bis zur Fußballweltmeisterschaft, aber auch viele persönliche Impressionen.
Einzelne Aufnahmen liegen in verschiedenen Auflösungen vor und können sogar als Druckvorlage verwendet werden. Auf den entsprechenden Seiten geben die Fotografen an, unter welchen Bedingungen ihre Aufnahmen kostenfrei verwendet werden können.

Auch an anderer Stelle stehen qualitativ gute und hoch auflösende Fotomotive über Köln zum Download bereit, zum Beispiel für die Veröffentlichung in Zeitungen und Zeitschriften. Während einige Bilder kostenlos in Archiven zu finden sind, müssen die Rechte für die anderen Aufnahmen erst erworben werden (€). Im Gegensatz zu den bekannten Fotoagenturen liegen die Preise hier jedoch nur zwischen ca. 4 und 20 Euro.


Livebilder aus Köln



Fotos & Videos

DE EN